Wallbox

Wallbox
Förderung:

Welche Bedingungen gelten, wie hoch ist die Förderung und wie funktioniert der Antrag? Alle Antworten finden Sie hier!

Die neue Wallbox Förderung

Sie möchten eine Ladestation für Elektroautos zuhause einbauen lassen? Dann können Sie ab sofort von der Wallbox Förderung der KfW profitieren, die Kosten für Gerät und Einbau bezuschusst. Alles über die Wallbox Förderung, die offiziell „Zuschuss für den Kauf und Anschluss von Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude“ heißt und die Zuschussnummer 440 trägt, erfahren Sie hier!

Höhe und Bedingungen

Der Wallbox Zuschuss beträgt 900 € pro Ladepunkt. Eine Ladestation kann mehrere Ladepunkte haben, die jeweils mit 900 € gefördert werden können. Die Ladestationen müssen an Stellplätzen oder Garagen stehen, die zu einem Wohngebäude gehören und nur privat zugänglich sind. Das Wohngebäude muss bereits bestehen. Für Hausbauer gilt daher, dass die Wallbox Förderung erst nach dem Einzug beantragt werden kann. Eine weitere Voraussetzung ist die ausschließliche Nutzung erneuerbarer Energien, zum Beispiel aus einer eigenen Photovoltaik-Anlage oder durch den Energieversorger.

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen steht einer Förderung für den Einbau einer Ladestation für Elektroautos nichts mehr im Weg.

Schon gewusst?

NewMotion ist offizieller Ladepartner von BMW. Mit den intelligenten, sicheren und preisgekrönten Ladestationen von NewMotion erleben Sie das ultimative Ladeerlebnis direkt vor Ihrer Haustür. Die Ladestationen können an der Wand oder an einem Pfahl montiert werden und sind in vielen Farben erhältlich, sodass sie immer perfekt in Ihre Einfahrt oder Garage passen.

Die vernetzte Ladestation NewMotion Home Advanced 2.1 erfüllt die Kriterien der Förderrichtlinie der KfW und ist damit förderfähig mit dem staatlichen Zuschuss in Höhe von 900,00€.

Häufige Fragen zur Wallbox Förderung

Wer kannn die Förderung beantragen?

Die Wallbox Förderung kann von privaten Eigentümern und Wohnungseigentümergemeinschaften beantragt werden. Vermieter können sowohl als Privatperson, Unternehmen oder Wohnungsgenossenschaften in den Genuss der Bezuschussung kommen. Auch als Mieter, der die Ladestation mit Zustimmung des Vermieters auf eigene Kosten installieren lässt, können Sie die Förderung beantragen.

Was genau wird gefördert?

Den Zuschuss erhalten Sie auf den Kaufpreis für eine neue Ladestation mit intelligenter Steuerung, die mit 11 kW Ladeleistung betrieben wird, und deren Einbau inklusive aller Installationsarbeiten.

Hier geht es zur Liste der geförderten Ladestationen.
Bitte beachten Sie, dass die Übersicht der förderfähigen Ladestationen laufend ergänzt wird.

Wie hoch ist die Förderung?

Pro Ladepunkt fördert die KfW den Einbau einer Wallbox oder ähnlichen Ladestation mit 900 €. Um den Zuschuss zu erhalten müssen die Gesamtkosten mindestens 900 € betragen.

Für eine Ladestation mit mehreren Ladepunkten können Sie pro Ladepunkt 900 € Zuschuss erhalten, wenn die Kosten pro Ladepunkt mindestens 900 € betragen.

Berechnung der Wallbox Förderung

Anzahl LadepunkteGesamtkostenGesamtzuschuss
1bis 899 €0
1ab 900 €900 €
2900 - 1.700 €900 €
2ab 1.800 €1.800 €
31.800 - 2.699 €1.800 €
3ab 2.700 €2.700 €
42.700 - 3.599 €2.700 €
4ab 3.600 €3.600 €
.........

Wallbox Förderung beantragen

  1. Ganz wichtig: Erst Förderung beantragen – dann die Ladestation bestellen.
    Den Antrag können Sie hier ausfüllen.
  2. Identität nachweisen
    Nach Erhalt der Antragsbestätigung müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Dies wird per Schufa-Identitäts-Check, Video-Identifizierung oder Postdienst-Verfahren erledigt.
  3. Ladestation installieren
    Lassen Sie die Ladestation durch einen Fachbetrieb installieren.
  4. Nachweis einreichen und Förderung erhalten
    Zur Bestätigung des Einbaus reichen Sie die Rechnung über die Ladestation und den Einbau über das Online-Portal der KfW ein. Im Anschluss bekommen Sie den Zuschuss auf Ihr Konto ausgezahlt.
    Hinweis: Beantragen Sie die Förderung für eine Wohnungseigentümerschaft benötigen Sie eine Kopie der Vollmacht und eine Liste der antragsstellenden Eigentümer.
    Ist Ihre Wohnung vermietet und Sie haben im jetzigen oder einem der vergangenen zwei Jahre eine De-minimis-Beihilfe erhalten? Dann müssen Sie beim Antrag den Beihilfegeber, den Beihilfewert, das Bewilligungsdatum und das Aktenzeichen angeben.
mehr zur Elektromobilität

Kontakt zu unseren Elektromobilität-Spezialisten

Wir beraten Sie auch gerne persönlich zum Thema Elektromobilität und beantworten Ihre Fragen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Katharina Deutschmann

Lisa Henkel

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


    Vereinbaren Sie eine
    Probe­fahrt

    Kontakt &
    Adresse

    Faba Autowelt GmbH
    Krefelder Str. 570
    41066 Mönchengladbach

    Telefon: +49 (0) 21 61 – 96 46 0
    Telefax: +49 (0) 21 61 – 96 47 75

    Öffnungszeiten
    Verkauf & Ausstellung

    Montag bis Freitag 08.00 – 18.00 Uhr
    Samstag 09.00 – 14.00 Uhr
    Sonntag geschlossen