Vertragswerkstätten schneiden im ADAC Test besser ab!

Es ist kein Geheimnis, dass die Preise für eine Fahrzeuginspektion bei freien Werkstätten geringer sind als bei Vertragshändlern. Viele Besitzer von Kraftfahrzeugen lassen die Inspektionen daher nicht in der Vertragswerkstatt vornehmen. Fraglich hierbei ist, ob die freien Werkstätten eine vergleichbare Qualität erreichen. Hierzu wurde jetzt vom ADAC ein Test vorgenommen. Vertragswerkstätten für die Marken Audi, BMW, Mercedes, Renault und VW wurden mit den Servicestationen von A.T.U. und Bosch verglichen.

Der ADAC stattete alle Fahrzeuge vorab mit fünf leichten Mängeln aus, etwa einem zu geringen Kühlwasserstand oder einem Ersatzreifen mit zu geringem Druck. Anschließend wertete der ADAC aus, welche Werkstätten alle Mängel gefunden und auch die sonstigen Anforderungen der Hersteller an die Fahrzeuginspektion erfüllt hatten.

Das Ergebnis dieser eingehenden Prüfung scheint zunächst erstaunlich, war aber für Fahrzeugexperten keine wirkliche Überraschung. So schafften es 88 Prozent der Vertragswerkstätten, sämtliche Fehler aufzuspüren. Dem Bosch Service gelang dies dagegen nur bei 40 Prozent der Fälle und bei A.T.U. lag die Erfolgsquote bei mageren 28 Prozent. Dieses Ergebnis erstaunt, weil alle Werkstätten die Inspektion nach denselben Vorgaben der Hersteller vornehmen sollten.

Wie der Test des ADAC zeigt, hapert es bei den freien Werkstätten an Spezialkenntnissen. Offenbar ist es für die nicht spezialisierten Betriebe schwierig, immer die richtige Arbeitsanweisung des Herstellers zur Hand zu nehmen. In rund der Hälfte der freien Werkstätten gelang es den Mechanikern nicht, die Arbeitsanweisung heranzuziehen, die für den geprüften Wagen relevant ist. Oft wurden Anweisungen für ein anderes Baujahr oder für eine andere Motorvariante verwendet. Das Ergebnis war dann einen unvollständige oder in Teilen sogar falsche Inspektion.

In einer Vertragswerkstatt wie der Faba Autowelt in Mönchengladbach treten derartige Schwächen nicht auf. Hier sind die Fahrzeuge bekannt und werden exakt nach den Anweisungen von BMW geprüft. Verwechselungen des Baujahres oder des Motortyps sind beim BMW Service in der Faba Autowelt ausgeschlossen.

Der hohe Qualitätsstandard wird nicht nur bei Routinearbeiten wie der Jahresinspektion erreicht, sondern umfasst in der Faba Autowelt sämtliche Leistungen. Von Reparaturen an Blech und Lack, Austauscharbeiten am Motor und an der Elektrik bis hin zu Pflege- und Wartungsarbeiten reicht das Spektrum, das in der Vertragswerkstatt in Mönchengladbach geboten wird. Zu einem fairen, angemessen Preis und mit der Sicherheit, seinen BMW erfahrenen Spezialisten anvertraut zu haben.

Testen Sie uns bei Ihrem nächsten Werkstattbesuch!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team der Faba Autowelt

 

Test aus ADAC Motorwelt September 2012

Diese Seite verwendet Cookies, weitere Informationen finden Sie hier.
OK!